Kirche im Kiez

Kirche im Kiez

Für alle unsere Gottesdienste gilt aktuell:
Füllen Sie bitte möglichst bereits zu Haus die nötigen Zettel zur Kontaktverfolgung aus, um damit am Einlass einen "Stau" zu vermeiden.
Alternativ können Sie sich beim Eingang auch mit der Luca- oder Corona-Warn-App registrieren.
Maskenpflicht: medizinische OP-Masken oder FFP2/KN95-Masken.
Gemeindegesang ist seit dem 4.6.2021 unter Einhaltung der Mindestabstände wieder erlaubt und findet statt.

Liebe Leserin, lieber Leser,

im Herbst durch den Wald zu gehen, das ist ein ganz besonderes Erlebnis. Er ist bunt und riecht ganz besonders erdig-feucht. Viele Berliner fahren hinaus und suchen nach Pilzen. Der Wald tut uns Menschen gut, körperlich und auch seelisch.
Die Mystikerin Hildegard von Bingen hat schon im 11. Jahrhundert beschrieben, dass die Kraft der Natur, gerade der Bäume, sich auch auf den Menschen heilsam auswirkt. Sie spricht von einer engen Beziehung zwischen Baum und Mensch und schreibt einer Reihe von Bäumen sogar individuelle Eigenschaften zu. So sieht sie etwa in der Tanne ein Sinnbild für Stärke, der Kastanienbaum steht für Gelassenheit, der Ölbaum für Barmherzigkeit. Die Grünkraft, so Hildegard, verbindet Mensch und Baum.
Wir wissen, dass Bäume in unserem Ökosystem eine wichtige Rolle einnehmen, weil sie Fotosynthese betreiben und eine große Menge Sauerstoff in die Natur abgeben. Wer also im Wald spazieren geht, atmet einen Cocktail aus bioaktiven Substanzen ein, die sich nachweislich heilsam auf unseren Organismus auswirken. Der Wald ist Lebenskraft pur.
Vielleicht finden Sie im Oktober Zeit und Muße für einen Waldspaziergang.

Ihre Barbara von Bremen

 

Hier ein Vorschlag für einen Gottesdienst zu Hause
und ein Sonntagabendgebet.

Wer zu Haus bleibt, kann hier trotzdem eine Kollekte geben.

Predigt über Gen 3,1-19 - gehalten zur Amtseinführung am 01.03.2020 von Pfarrerin Rebecca Marquardt

Registriere Dich auf unserem neuen monatlichen Newsletter!

Folge uns auch auf Instagram: @emmausoelberg

Drohnenflug in und um Emmaus


Junge Pfarrerin in Kreuzberg
Mehr als Gottesdienst, das ist ein hartes Stück Großstadt-Realität

Veröffentlicht am 31.05.2019 in Welt Panorama